ich will´s besser und grüner machen // #1 Wattepads

Hi Ihr Lieben,
der Startschuss hat mir irgendwie Aufschwung gegeben, mich wirklich rein zu knien. Ich WILL gesünder, bewusster und grüner leben !! Ja, man !!
Los geht´s ...
Angefangen habe ich natürlich mit einem Rundgang durch die Wohnung mit den angelesenen Informationen aus dem www im Hinterkopf und bin natürlich gleich im Badezimmer hängen geblieben.

Ich will´s besser und grüner machen - der Startschuss !

Hi Ihr Lieben,
schon lange, lange beschäftigt mich das Thema Nachhaltigkeit immer mal wieder und vor allen Dingen immer öfter. Immer öfter lese ich auch auf anderen Blogs zu diesem Thema und es frustriert mich regelrecht, wenn ich mein Konsumverhalten sehe und ich den Arsch nicht hoch kriege um die Dinge anzupacken und zu ändern. 
Ja, ich habe in den letzten Jahren schon mehr darauf geachtet.  

  • Ich kaufe z.B. Obst und Gemüse nicht mehr abgepackt, sondern lose (Karotten nur als Bundware, Äpfel lose, etc)
  • Ich versuche allgemein mehr darauf zu achten, was hier bei uns Saison hat und nehme dann lieber das Saison-Gemüse (was ja zu dem Zeitpunkt auch deutlich günstiger ist), als exotisches Gemüse.
  • Ich benutze seit gut 10 Jahren keinen Weichspüler mehr und gebe immer nur einen Schuss Essig mit in´s Weichspüler-Fach. 
  • Bei Duschgel, Shampoo, etc. achte ich seit gut einem Jahr darauf, ausschließlich Produkte zu kaufen, die keine Phathalate (Weichmacher), Parabene und synthetische Farb- oder Duftstoffe beinhalten und möglichst keine Tierversuche brauchten (sehr gut ist hier z.B. die australische Marke Sukin (NEIN, ich werde dafür nicht bezahlt !! Ich spreche aus Erfahrung und die gebe ich gerne weiter)). Natürlich bestelle ich nicht in Australien und lasse mir die Produkte herschicken - da wäre der Nachhaltigkeitsgedanke ja direkt für die Tonne. Aber wenn ich sie hier in Geschäften sehe, dann schlage ich zu.
  • Ich nehme grundsätzlich keine Plastiktüten beim Obst und Gemüse und ich nehme auch keine Plastiktüten an der Kasse mit. 

Ich möchte endlich besser werden, grüner werden und muss dafür Schritt für Schritt starten (denn anders würde es für mich nicht funktionieren, dafür kenne ich mich zu gut).

Lotta´s neuer Sommerhut ist doch schon fertig

Hi Ihr Lieben,
ich weiß, ich hatte vergangene Woche erst gesagt, dass ich für Lotta´s Hut noch Zeit habe, weil das Wetter ja wieder etwas milder unterwegs ist, ABER ich hab ihn trotzdem schon fertig.
Aus leichter, weißer Baumwolle vom Stoffmarkt mit Flamingos und Früchten mit farblich passendem Futter ist auch Lotta´s Hut zum wenden.

Bei ihr habe ich übrigens, anders als bei Henrie, nur zwei Ziernähte an der Außenkante der Blende genäht, weil ihr Hut nicht ganz so sportlich aussehen sollte.
Ich persönlich mag ja die Flamingo-Seite lieber, aber Lotta hat für sich sofort die "Futterstoffseite" mit den Dreiecken auserkoren.
Auch diesen Hut habe ich nach dem gleichen Freebook genäht, wie bereits Henrie´s Hut (HIER)
Und ich gehe mal total optimistisch davon aus, dass es auch nicht mehr all zu lange dauern wird, bis sie ihn hervorragend einsetzen kann. 
Also meine Lieben, habt morgen einen tollen Feiertag - wir werden auf Lotta´s hervorragende Idee hin eine Luftballon-Party mit Marmorkuchen (mit Glitzereinhorn-Deko) und Rohkostsalat feiern ;) 
Liebe Grüße